Ausbildung

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.

Cartoon des Monats
Endlich mehr Rente...... aber was ist das?Damit am Ende auch was bleibt - bpw.
Endlich mehr Rente...
... aber was ist das?
Damit am Ende auch was bleibt - bpw.
bpw Mediathek

Aktuelle bpw-Steuertipps als Video in Zusammenarbeit mit erzTV finden Sie hier.

 


Aber auch das klassische Buch hat nicht ausgedient.

Hier geht's zu unseren Veröffentlichungen.

BÖTTGES-PAPENDORF-WEILER

Steuerberater Wirtschaftsprüfer
Partnerschaftsgesellschaft mbB

1. Juli 2016: Rentenerhöhung ungetrübt genießen

 

Nach einigen mageren Jahren ist zum 1. Juli 2016 erstmals wieder eine spürbare Rentenerhöhung angekündigt: 4,25% im "Westen" und sogar 5% in den neuen Bundesländern sind nach einer Mitteilung des Bundesarbeitsministeriums die größte Steigerung seit 23 Jahren. Damit die Steuer- und Abgabenlast nicht alles wegfrisst, lohnt es sich, nach möglichen Abzügen zu suchen. Das gilt vor allen Dingen für viele Rentner und Rentnerinnen, denen jetzt erstmals die Steuerpflicht "droht". Wir informieren Sie gerne, was Sie abziehen können und sagen Ihnen, welche Nachweise Sie dafür brauchen. Die Steuererklärung wird erst 2017 fällig - aber "Vorarbeiten" für die Abzüge können Sie schon 2016 leisten. Weitere Informationen zum Thema steuerliche Auswirkungen von Rentenanpassungen entnehmen Sie unserem Steuervideo Juni 2016.

Grenzüberschreitende Erbfälle in der EU: Deutschland erweitert Erbschaftsteuerfreiheit auf ausländische gemeinnützige Organisationen

Wenn man einer gemeinnützigen Einrichtung im Inland etwas vererbt oder schenkt, dann bleibt dies steuerfrei, während dies für Empfänger im EU-Ausland bisher nur dann galt, wenn das Recht des anderen Landes eine entsprechende Befreiung für deutsche Empfänger vorsieht. Die EU-Kommission hatte deshalb ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen Ungleichbehandlung von Zuwendungen an inländische und ausländische gemeinnützige Empfänger eingeleitet. Gemäß Mitteilung der EU-Kommission vom 31. März 2016 wird das Verfahren jetzt eingestellt, da Deutschland das Erbschaftsteuergesetz entsprechend ändern und inländische und ausländische gemeinnützige Organisationen bei der Erbschaftsteuer gleichstellen will. Quelle: CFE's Tax Top 5 vom 4. April 2016. Mehr auf der Vertragsverletzungsseite der EU http://ec.europa.eu/taxation_customs/common/infringements/infringement_cases/bycountry/index_en.htm#germany.

Pflicht zur zertifizierten Finanzamtskasse geplant – Bundesfinanzminister legt neuen Gesetzentwurf vor

Am 18.03.2016 hat das Bundesfinanzminsterium seinen Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen sowie Entwurf einer Technischen Verordnung zur Durchführung des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen veröffentlicht. Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich eine Neuregelung für die Gewährleistung manipulationssicherer elektronischer Kassensysteme. Was von manchem ehrlichen Kassenführer möglicherweise mit Erleichterung aufgenommen wird, kann er doch dann auf „seine“ Kasse vertrauen und ist vor Zuschätzungen geschützt, bedeutet aber neue Kosten. Es wird nämlich nicht das bisher als finanzamtssicher geltende INSIKA-Verfahren verbindlich eingeführt, sondern eine technologieoffene Zertifizierung durch das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt). Die Neuregelung soll ab 2019 gelten, also zwei Jahre nach dem aktuellen Stichtag für das Ende der Übergangsregelung für noch nicht GoBD sichere alte Kassen ab 1.1.2017.

Hier geht es zum Gesetzentwurf.

„Betongold“ in der Einkommensteuererklärung 2015: Steuern sparen mit Immobilien

Angesichts der Zinsflaute haben Sie 2015 erstmals eine Immobilie erworben? Oder Sie haben eine Immobilie geerbt? Dann kommen viele neue Fragen auf Sie zu. Bei der Steuer geht es vor allen Dingen darum, was man abziehen kann. Außerdem gibt es Spezialfragen wie: Was ist bei Vermietung an Angehörige zu beachten? Wo muss was in die Formulare eingetragen werden und welche besonderen Steuerregeln sollte ich als Immobilienbesitzer kennen?

Hier geht's zum gesamten Artikel.

Auslandsreisekosten ab 01.01.2016

Neues Jahr – neue Dienstreisen. Für Auslandsreisen ändern sich auch wieder die Pauschalen für einige Länder. Die aktuelle Tabelle mit den steuerfreien Reisekostenvergütungen finden Sie hier.

Alles was Sie schon immer über den Mindestlohn wissen wollten

Lassen Sie sich ganz entspannt von bpw-Partner und Steuerberater Dirk Vettermann in unserem aktuellen ErzTV-Steuervideo erklären, welche Aufzeichnungspflichten bestehen, was für "Fallen" man speziell beim Minijob kennen muss und wie man sie vermeidet.

Den Video-Steuertipp für Arbeitgeber und Arbeitnehmer finden Sie hier.

http://www.bpw-online.de/