Downloads

Ausbildung

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.

Cartoon des Monats
Da sinse at widder - Alaaf -
Da sinse at widder - Alaaf -
bpw Mediathek

Aktuelle bpw-Steuertipps als Video in Zusammenarbeit mit erzTV finden Sie hier.

 


Aber auch das klassische Buch hat nicht ausgedient.

Hier geht's zu unseren Veröffentlichungen.

Gründercoaching Deutschland

Da 2014 die neue EU-Förderperiode 2014 bis 2020 begonnen hat und noch nicht alle Programme umgestellt sind, gelten für einige (Bundes-) Programme noch Übergangsregeln bis 31.12.2015. Informieren Sie sich daher jeweils aktuell über die entsprechenden Seiten zum Beispiel www.foerderdatenbank.de.

Die Übergangsregelung im Gründercoaching Deutschland der KfW vom 01.5.2015 bis 31.12.2015 finden Sie hier.

Gegenüber der bis 30. April 2015 geltenden Variante des GCD gibt es im GCDneu einige Änderungen. Die wichtigsten haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Was ist neu oder ändert sich?

  • Antragsberechtigt sind auch Social Entrepreneure in gemeinnütziger Rechtsform
  • Die Existenzgründung darf max. zwei Jahre zurückliegen.
  • Das Nettoberatungshonorar beträgt max. 4.000 €.
  • Zuschuss max. 75 % des Honorars in den neuen Bundesländern ohne Berlin und Leipzig
  • Zuschuss max. 50 % des Honorars in den alten Bundesländern einschließlich Berlin und Leipzig.
  • Die Abtretung des Zuschusses an Berater/innen oder Dritte ist nicht (mehr) erlaubt.
  • Die Zusage enthält den Maximalbetrag der Zuschusshöhe; auf der Basis der Abrechnungsunterlagen wird die Höhe des endgültigen Zuschusses ermittelt
  • Die Mehrwertsteuer ist generell nicht förderfähig, auch nicht für Gründer/innen, die nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind.

Termine für Gründercoaching (sowie Runder Tisch und Turn Around Beratung) im Übergang:

  • Bis zum 15.12.2015 ist die Antragstellung über die Antragsplattform möglich.
  • Spätestens am 31.12.2015 muss die Empfehlung durch die Regionalpartner gegenüber der KfW in der Regionalpartnerplattform vorliegen.
  • Bis zum 30.06.2016 bleiben die Beraterprofile für die in den Beratungsprodukten gelisteten Berater der KfW-Beraterbörse vollständig sichtbar und sind recherchier- und bearbeitbar.
  • Für Antragstellungen ab dem 1.05.2015 gilt der neue Schlussverwendungsnachweis zum GCDneu der KfW. Bei Abrechnungen von GCD bei Antragstellungen bis zum 30.04.2015 muss der Schlussverwendungsnachweis aus Mitteln des ESF genutzt werden.

Ab dem 1.1.2016 sollen dann die neuen Bundesprogramme stehen. Die Pressmitteilung des BMWi zur Neuausrichtung der Gründungs- und Mittelstandsberatung finden Sie hier, siehe dazu auch das Eckpunktepapier Eckpunkte der Gründungs- und Mittelstandsberatung ab 2016.

http://www.bpw-online.de/downloads/bpw-gruendercenter/gruendercoaching-deutschland.html