BÖTTGES-PAPENDORF-WEILER · Steuerberater Wirtschaftsprüfer · Partnerschaftsgesellschaft mbB

Aktuelle Mandanten-Information

Aktuelles aus Rechtsprechung, Gesetzgebung und Verwaltungsanweisungen

Hier informieren wir unsere Mandanten über aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht. Wählen Sie die gewünschte Ausgabe per Mausklick an.

Sie haben die letzte Ausgabe verpasst? Kein Problem. In unserem Archiv geht nichts verloren.

Die neuen Abgabefristen für ihre Steuererklärungen 2020

Der Deutsche Steuerberaterverband informiert:

Koalitionspartner verlängern Frist für Steuerklärungen 2020 wegen Corona-Belastungen für beratene Steuerpflichtige bis 31. Mai 2022!

Das DStV-Engagement in den Gesprächen mit MdB StB Antje Tillmann (CDU/CSU) und MdB Lothar Binding (SPD) sowie in einer Stellungnahme an den Finanzausschuss des Bundestags zum Gesetzentwurf zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) hat sich gelohnt. Laut einem aktuellen Handelsblatt-Beitrag haben sich die Koalitionspartner auf eine Verlängerung der Frist für die Steuererklärungen 2020 verständigt - für beratene Steuerpflichtige bis 31. Mai 2022, für Steuerpflichtige ohne steuerlichen Berater bis 31. Oktober 2021.

 

bpw Mandanteninformation zum Jahresanfang 2021

bpw Mandanteninformation zum Jahresanfang 2021

Unsere Mandanteninformation zum Jahresanfang 2021 finden Sie hier vorab.Themen sind wie üblich die letzten Ende 2020 noch beschlossenen Gesetzesänderungen und die Hightlights aus Steuerrechtsprechung und Finanzverwaltung 2020.

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Fluggesellschaften: Wie müssen Vorteile aus Mitarbeiterflügen lohnversteuert werden?
  • Höhe des Elterngeldes: Wann Lohneinbußen infolge der Corona-Krise unberücksichtigt bleiben

Informationen für Freiberufler

  • Rechtsstreit um Freiberuflerstatus: Künstler muss auf Einholung eines unabhängigen Gutachtens drängen

Informationen für GmbH-Gesellschafter/-GF

  • Gestaltungsmissbrauch gegeben: Keine Verlustberücksichtigung bei wirtschaftlichem Nullsummenspiel
  • Verdeckte Gewinnausschüttung: Die bloße Möglichkeit zur Nutzung reicht aus

Informationen für Hausbesitzer

  • Einheitswert von Grundstücken: Unbebaut trotz vorhandenem Gebäude?
  • Steuerfrei geerbtes Familienheim: Selbstnutzung muss ohne schuldhaftes Zögern erfolgen
  • Steuerpflicht bei Grundstücksveräußerung: Gartenhaus zur Nutzung für eigene Wohnzwecke?
  • Verbilligte Wohnraumüberlassung: Vergleichsmiete muss vorrangig aus Mietspiegel abgeleitet werden

Informationen für Unternehmer

  • Abgabe von "Wiesnbrezn" steuerbegünstigt: BMF übernimmt Rechtsprechung des BFH
  • Buchwertübertragung: Exakt zeitgleiche Entnahme bzw. Veräußerung ist schädlich
  • Datenübermittlung an das Finanzamt: Wann die Verpflichtung zur E-Bilanz entfällt
  • Europäischer Gerichtshof: Ort der Dienstleistung an einen Unternehmer
  • Europäischer Gerichtshof: Roaming von Drittstaatsangehörigen in Mobilfunknetzen in der EU
  • Europäischer Gerichtshof: Vorsteuerabzug aus innergemeinschaftlichen Erwerben
  • Umsatzsteuer: Garantiezusage eines Kfz-Händlers als Versicherungsleistung
  • Umsatzsteuer: Leistungen von Handelsplattformen für Finanzprodukte

Informationen für alle

  • Abzugsteuerentlastung: Bundestag verabschiedet Gesetz
  • Außergewöhnliche Belastung: Berücksichtigung des Unterhalts für ein studierendes Kind
  • Außergewöhnliche Belastungen: Zum Abzug von Aufwendungen für Pflege-WG
  • Betrügerische Buchhalterin: Abzweigung von Geldern löst keine Schenkungsteuer aus
  • Computer und Software: Neue Sofortabschreibung sorgt für Steuerersparnis "auf einen Schlag"
  • Einzel- oder Zusammenveranlagung: Welche Variante ist steuerlich günstiger?
  • Erkranktes Kind sucht Ausbildungsplatz: Für Kindergeldanspruch muss Ende der Erkrankung absehbar sein
  • Frage der Bestandskraft: Änderung eines Erbschaftsteuerbescheids
  • Frage nach der Gewerblichkeit: Sind private eBay-Verkäufe steuerpflichtig?
  • Grunderwerbsteuerreform: Hürden für Share Deals wurden erhöht
  • Keine Sozialleistungen wegen BAföG: Unterhalt an Lebensgefährtin ist nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar
  • Kleine Photovoltaikanlagen: Betreiber können sich Gewinne rückwirkend steuerlich aberkennen lassen
  • Vielbeachteter Richterspruch: BFH sieht Doppelbesteuerung von Renten heraufziehen
Abgabetermine verschoben? Da bleibt mir mehr Zeit zur Vorbereitung und für ein ausführliches Beratungsgespräch mit meinem bpw Berater/Beraterin :-)